Arbeitszeit

A

Arbeitszeit

Regelungen zur zulässigen Arbeitszeit finden sich im Arbeitszeitgesetz. Danach darf die Arbeitszeit an 6 Werktagen pro Woche 8 Stunden pro Tag grundsätzlich nicht überschreiten. Zulässig ist eine Verlängerung auf maximal 10 Stunden pro Tag, dann darf aber innerhalb von 6 Monaten, oder 24 Wochen ein Durchschnitt von 8 Stunden pro Tag nicht überschritten werden. Oft wird durch Arbeitgeber nicht beachtet, dass gemäß § 16 II ArbZG die Pflicht besteht Aufzeichnungen über die werktägliche Arbeitszeit, die über 8 Stunden hinausgeht zu führen und diese mindestens 2 Jahre aufzubewahren. Der Verstoß gegen diese Pflicht ist eine Ordnungswidrigkeit und kann zu einer Geldbuße von bis zu 15.000,- EUR führen. Im Arbeitszeitgesetz finden sich auch Regelungen zu Sonn- und Feiertagsbeschäftigung, sowie zur Aufzeichnungspflicht. Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz werden mit Geld- und Freiheitsstrafen sowie erheblichen Bußgeldern geahndet. In Zweifelsfällen ist daher jedenfalls eine vorsorgliche Beratung durch einen Anwalt sinnvoll.

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.

RSS - Arbeitszeit abonnieren